RAINALD GREBE - "Das Elfenbeinkonzert"

Aula am Aasee
Scharnhorststr. 100
48151 Münster

Tickets ab 27,90 €

Veranstalter: Zukunftsmusik / Remmert, Vorberg, Schlukat GbR, Dielinger Strasse 13 - 14, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Stehplatz

je 27,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Menschen mit Behinderung (mit Kennzeichen „B“ im Ausweis)
+ Begleitperson nur über Zukunftsmusik buchbar.

Zukunftsmusik | Kartenwerk
Remmert, Schlukat, Vorberg GbR
Dielinger Straße 13-14
49074 Osnabrück

T: 0541-7607780
F: 0541-7607781
E: info@zukunfts-musik.de
H: www.kartenwerk.net
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Rainald Grebe
Das Elfenbeinkonzert
Er tut es wieder. Vier Jahre nach seinem letzten Solo Das RainaldGrebeKonzert setzt sich Rainald Grebe wieder allein ans Klavier.
„ Alles ging damit los, daß eine alte Bekannte anrief, ob ich nicht einen Volksmusik-Workshop in der Elfenbeinküste machen wolle, mit ivorischen Deutschstudenten, sie sei jetzt Leiterin des Goetheinstituts dort in Abidjan. Dann sagte sie noch, daß das Goetheinstitut einen Steinwayflügel besitzt, und einen Klavierstimmer gibt es auch, den einzigen in der Cote d ´Ivoire. Der betreut etwa ein Dutzend Instrumente und eins davon steht beim Goethe im Institut.
Ich sagte zu. Aber was ist jetzt bitte heute Volksmusik, und wie kann ich Deutschland am Äquator musikalisch vermitteln? Und warum nicht auch tänzerisch? Und was ist Volksmusik in der Elfenbeinküste... oder an der Elfenbeinküste?
Ich bin ja jetzt Botschafter. Mit meiner zarten Arthrose meldete ich mich in Berlin erstmal bei einem Breakdanceworkshop an. Eigentlich hab ich für Afrika gar keine Zeit. Ich hab hier 8 Theaterprojekte parallel zu betreuen. Wie immer. Und dann ging die Reise los...“

Ort der Veranstaltung

Aula am Aasee
Scharnhorststraße 100
48151 Münster
Deutschland
Route planen

Die Aula am Aasee ist ein moderner Hörsaal mit traumhaftem Ausblick auf den Aasee in der Innenstadt Münsters.

Die Aula am Aasee gehört zur Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Mit über 40.000 Studierenden und 250 Studiengängen ist die WWU die fünftgrößte Universität in Deutschland. Die Aula umfasst 650 Sitzplätze und ist mit moderner Technik ausgestattet. Der Vorläufer der heutigen Universität wurde Ende des 18. Jahrhunderts errichtet. Im Jahre 1907 erhielt die WWU durch Kaiser Wilhelm II. ihren heutigen Namen. Die geschichtsträchtige Stadt entlohnt jeden Besuch mit einer Fülle an Sehenswürdigkeiten. Die Gebäude der Universität erstrecken sich über den gesamten Stadtkern. Der Schlossgarten, der Botanische Garten und der Aasee sind nur einige Höhepunkte auf der Route durch die Ursprünge der Universitätsstadt.

Die Aula am Aasee ist ein moderner Bau in bester Lage und mit einem sagenhaften Ausblick auf das größte Naherholungsgebiet im Stadtbezirk von Münster. Die Aula eignet sich dank ihrer komfortablen Ausmaße auch für größere kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen.